Newsticker

Rückblick Green Ventures 2015

Potsdam-Leipzig-Tel Aviv

Insgesamt 185 Firmen aus 37 Ländern sind vom 27. bis 29. Januar nach Leipzig gekommen, um auf der 18. Umweltkooperationsbörse „Green Ventures" neue Geschäftspartner in der Energie- und Umweltbranche zu finden. Die Kooperationsbörse wurde von der IHK Potsdam im Rahmen der Leipziger Fachmesse „TerraTec" organisiert. Schirmherr war das Sächsische Staatsministeri-um für Umwelt und Landwirtschaft. Israel stand als diesjähriges Partnerland im Fokus.

 

Mit einer Landesfläche ein Viertel kleiner als Brandenburg und mehr als dreimal so vielen Ein-wohnern erwirtschaftet Israel das vierfache Bruttoinlandsprodukt Brandenburgs. Die Green Ventures waren der wirtschaftliche Auftakt des Jubiläums „50 Jahre diplomatische Beziehungen Israel-Deutschland". Über 30 Teilnehmende kamen aus dem Partnerland - darunter auch einige Studenten und junge Berufstätige, die am parallel organisierten „greenXchange" Fragen zu Metropolen der Zukunft mit gleichaltrigen Deutschen diskutierten. Der Botschafter Israels in Deutschland, Yacov Hadas-Handelsman, war ebenfalls anwesend und würdigte die gemeinsamen Projekte.

 

Für Mitte Oktober 2015 plant die IHK Potsdam eine Unternehmerreise nach lsrael. Dieser Be-such wird unter andrem auf die größte israelische Umweltmesse in Tel Aviv führen. Interessen-ten hierfür sind herzlich willkommen.
Neben Teilnehmenden aus den USA, Russland, Kolumbien, Spanien und Polen gab es eine starke Beteiligung aus Afrika. Vertreterinnen von Kommunen aus Kamerun und Kenia informierten sich in Leipzig über Lösungsansätze für regionale Probleme, z. B. die Versorgung des ländlichen Raums mit erneuerbaren Energien. Beide Delegationen statteten anschließend der IHK Potsdam einen Besuch ab, und es wurden zukünftige Kooperationsmöglichkeiten ausgelotet.

 

Die "Green Ventures 2015" standen unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt. Wir danken der Botschaft des Staates Israel, dem Israel Trade Center, dem Israelischen Wirtschaftsministerium, dem Jüdischen Nationalfonds, dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, der Wirtschaftsförderung Sachsen, der Industrie- und Handelskammer Leipzig, dem Enterprise Europe Network Sachsen, der Messe Leipzig GmbH und der Stadt Leipzig sowie dem "Green Ventures"-Partnernetzwerk für ihre Unterstützung des Forums und die fruchtbare Zusammenarbeit.

B2B Meetings (2)
B2B Meetings (4)
v.l.n.r. Yakov Hadas-Handelsman (Ambassador of the State of Israel in Germany) und Adi Yefet (Director of the Water Department at Israel NewTech - National Energy & Water Program, Ministry of Economy)
Dr. Dr. Tobias (Managing Director of the CCI Potsdam) at the Israelian booth of the company Radgreen
Reception of the Partner Country Israel & the Saxon State Ministry for Environment and Agriculture - v.l.n.r. Thomas Schmidt (Saxon State Minister for Environment and Agricultur), Burkhard Jung (Mayor City of Leipzig), Yakov Hadas-Handelsman (Ambassador of the State of Israel in Germany), Dr. Dr. Tobias (Managing Director of the CCI Potsdam), Geoffrey Vukaya (CEO of the Kenya National Chamber of Commerce & Industry - Vihiga County), Alexander Sipua (CEO of SIPUA Consulting), Mark Dodsworth (Managing Director of Europartnerships Ltd.)

GREEN VENTURES 2015


Das internationale Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik auf der TerraTec und der enertec

Das Forum bietet eine Vielzahl sorgfältig vorbereiteter bilateraler Kontakte mit Firmen aus dem In- und Ausland.


Initiator und Veranstalter der GREEN VENTURES ist die Industrie- und Handelskammer Potsdam in Zusammenarbeit mit dem Berliner iFUS-Institut, durch das diese Online-Plattform im Rahmen eines Sponsorings bereitgestellt wurde.